Trockeneisstrahl-Technik

Oberflächen bereiten wir mit der Trockeneisstrahl-Technik vor – ein Druckstrahlverfahren, bei dem als Strahlmittel festes Kohlenstoffdioxid (Trockeneis) verwendet wird. Trockeneis ist elektrisch nicht leitend, chemisch inert, ungiftig und nicht brennbar. Im Gegensatz zu anderen Strahlmitteln geht Trockeneis bei Umgebungsdruck ohne Verflüssigung direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über (Sublimation).

Vorteile der Trockeneisstrahl-Technik

  • geringe Schädigung des Substrats
  • keine zu entsorgenden Rückstände, da sich das CO2 in die Umgebungsluft verflüchtigt

Das Strahlverfahren führen wir mit einem Kompressor und einem entsprechenden Strahlgerät durch.

Sprechen Sie uns an! Ihr Bedarf ist unser Auftrag.