TANKSTELLENSANIERUNG NACH WHG

Wasser im Domschacht?
Sanieren nach dem neuesten Technikstand.

Wasser im Domschacht ist der Worst Case für Betreiber von LAU-Anlagen/Tankanlagen. Oft sieht man nicht, woher das Wasser kommt. Sicher ist jedoch, dass dort auch andere, die Umwelt gefährdende Flüssigkeiten, ihren Weg nach außen finden. Wasser im Domschacht verursacht eine Kettenreaktion, die, einmal in Gang gesetzt, schwer zu stoppen ist. Elektrische Bauteile fallen aus, es bildet sich Korrosion an Rohrleitungen und Lochfraß am Tankscheitel.

Mit uns gehören diese Sorgen der Vergangenheit an! Wir haben die Lösung mit unserem einzigartigen Sanierungskonzept!

Domschacht-
sanierung.

SICHERHEIT AN ERSTER STELLE – Sanieren mit den Profis

Die Sicherheit von Tankanlagen ist nach TRBA Betreiberpflicht. Ihre Aufgabe ist es, die Anlagen in ordnungsgemäßem Zustand zu erhalten, sie ordnungsgemäß zu betreiben und regelmäßig zu überwachen. Bei Problemen oder Schäden sind unverzüglich notwendige Instandsetzungsmaßnahmen zu ergreifen. Darüber hinaus sind die Anforderungen des Bundesemmissionsschutzgesetzes (BlmSchG) und des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) einzuhalten.

Wer den Tankschutz vernachlässigt, muss mit Stilllegung rechnen.
Doch das muss nicht sein, wenn Sie mit uns sanieren!

Kritische schäden
Und die folgen.

WASSER IM DOMSCHACHT

  • Zugänge zu Füll- und Kontrollarmaturen sind häufig nicht dicht

Korrosion und Lochfraß

  • Gefahr, dass wassergefährdende Stoffe austreten
  • Aufwendige und kostenintensive Sanierungsarbeiten notwendig

Undichte Schachtwände /
Antifrogen im Domschacht

  • Überwachungsraum ist außer Betrieb
  • Stillegung der Anlage durch Gutachter
  • Erhebliche finanzielle Verluste

Unsere Lösung
Prävention und wartung.

DOMSCHACHTSANIERUNG und WARTUNG mit dem KH-ERFASSUNGSSERVICE

Seit 2 Jahren bieten wir unseren Kunden den einmaligen und innovativen KH-Erfassungsservice an. Ein Team von Experten ist bundesweit im Einsatz und erfasst den Zustand ihrer Domschächte. Sie bekommen einen detaillierten Zustandsbericht, werden über mögliche Problemlösungen beraten und erhalten ein komplettes Sanierungskonzept nach AwSV §24 Abs. 3.

Und das Beste? Sollten Sie uns beauftragen, wird Ihnen der Deckungsbetrag von 200€ gutgeschrieben.

„Es muss nicht immer gleich
ein Komplettaustausch sein.
Mit uns gewinnen sowohl Sie,
als auch die Umwelt.
Das macht uns stolz.“

TANK PROTECTION SHIELD® (TPS)
MIT DIBT-ZULASSUNG.

DomschachtSanierung in mehreren
Arbeitsgängen.

Mehr über
Unsere LÖSUNGEN
und Leistungen
Erfahren.

KH patentiertes Kaltverguss-Verfahren
mit DIBt-Zulassung.

gemäß den Normen ISO12944 und NORSOK M501